Comments (0)

Montag, 17. August 2015

ROADTRIP

Ich bin so aufgeregt! Ich werde meinen ersten richtigen Roadtrip machen. Am 02. August geht es los. Die Koffer sind schon gepackt und gerade  schreibe ich meine letzte Hausarbeit, die Freitag abgegeben werden muss. Danach beginnen die für mich letzten Semesterferien im Bachelor Studiengang und dann kann es endlich richtig losgehen: mit dem Leben, dem Arbeiten und überhaupt. Aber erst beginnt das Abenteuer: Roadtrip.





In meinem Kopf  existiert diese Reise schon seit Jahren. Viel habe ich daran rumgedacht und verschiedene Routen gedanklich ausprobiert. Es ist super spannend und auch aufregend, sie jetzt zum Leben zu erwecken. Die Wettervorhersagen sind optimistisch: 20 bis 24 Grad am Tag, leicht bewölkt. Also das perfekte Sight Seeing Wetter. Die Route allerdings ist etwas kompliziert.
Am 02.August  starten wir unsere Tour von meinem (norddeutschen) Elternhaus aus direkt nach Harlem, das weit oben an der holländischen Küste liegt. Spätestens jetzt fragt ihr euch bestimmt, wer WIR sind? Nein, WIR sind nicht Naomi und Ingrid, sondern Ingrid und ihre  kleine Schwester. Ein Geschwister Trip also, der vor uns liegt. Endlich wieder richtig Zeit haben, alles zu bequatschen und gemeinsam Dinge zu erleben.
In Harlem wollen wir zwei Nächte übernachten. Tagsüber werden wir Harlem und Amsterdam unsicher machen und uns alles ansehen, shoppen und was zwei Schwestern so machen. Am 04.August geht es dann weiter nach Antwerpen und ein Tag später nach Brügge für eine Nacht. Das ist dann der weit entfernteste Punkt unseres Trips. Next Stop wird Den Haag mit einer Übernachtung sein. Von dort fahren wir nach Rotterdam, wo wir dann das ganze Wochenende verbringen werden. Ja und leider  wird so auch schon eine Woche vorüber sein, nach vielen gefahrenen Kilometern und spannenden Erlebnissen. Es würde dann noch die Möglichkeit bestehen, auf dem Rückweg  ein zweites Mal Amsterdam einzubauen. Aber das überlegen wir uns kurzfristig.
Bei so vielen Übernachtungen haben wir sowieso die absolute Freiheit, auf dem Weg Halt zu machen, wann immer wir etwas Interessantes entdecken.




Die Kamera kommt natürlich mit! So werden unterwegs viele Bilder entstehen, die ich so schnell wie möglich auf dem Blog teilen werde.



Kommentar veröffentlichen

INGRID FOR YOU © . Harlie Ave Design .