Comments (0)

Mittwoch, 4. Mai 2016

Interior Update - so sieht es bei mir Zuhause aus





Ich wohne jetzt ein halbes Jahr in meiner Wohnung und so langsam wird es. Die großen Möbel habe ich schon länger zusammen, die "Kunst" hat etwas länger gedauert. Doch mit dem großen Foto, dass in meiner Zeit in den USA 2013 entstanden ist, wird das Wohnzimmer vollständig. Das Foto zeigt San Francisco bei Nacht und transportiert so viele Emotionen und Erinnerungen. Bestellt habe ich das Poster bei Pixum im Onlineshop und der Versand ging super schnell. Schwierig bei so einer Größe von über einem Meter Höhe ist aber einen Rahmen zu finden. Somit ist das Foto direkt an der Wand. Ob sich das nochmal ändern wird, ist noch nicht klar. Mein Persönliches Highlight im Wohnzimmer ist die blaue Samt Couch. Der Schnitt ist wie einem Chesterfield, aber durch das Material bekommt das Sofa einen neuen Charakter. Vom robusten Kerl zur Pariser Dame. 


Eigentlich habe ich es nicht so mit Farben, deswegen sind die anderen Möbel schwarz oder weiß. Der Hay Tray Tisch und die Kartell  Bourgie Lampe nebem dem Sofa und der Gubi Tisch davor. Hier ist dann auch schon der erste Hinweiß meiner Mamor Liebe - Ups. 

Im Schlafzimmer sieht man meine Abneigung zu bunten Möbeln deutlicher. Mein dunkelgraues Bett steht vor einer, in der gleichen Farbe, gestrichenen Wand. Als Nachttisch benutze ich Container von Kartell und einen schwarzen Stuhl. Das Farbkonzept steht, gebrochen wird es von der Neon Schrift über dem Bett. 


Spätestens seit Sophia Amoruso mit GRL PWR viral ging, bin ich Fan von all der Girl Power. Und jetzt gibt es diese Power auf ein Shirt gestickt, wie cool ist das? Ich konnte mir die Qualität und Größe ganz entspannt in Hamburg bei hello love in Eppendorf angucken. Auf dem Eames liegt mein neues Girl Gang Shirt und die super, süßen Broschen von Meri Meri, die ich auch bei hello love gefunden habe. 





Kommentar veröffentlichen

INGRID FOR YOU © . Harlie Ave Design .