Comments (0)

Freitag, 11. November 2016

Waking up to the first snow of the year


Diese Woche hatte ich einen echten Lorelai Gilmore Moment, als Anfang der Woche der erste Schnee für diesen Herbst/Winter fiel. Was vielleicht auch an den bevorstehenden neuen vier Folgen dieser wortgewandten Serie, mit den best geschriebenen Charakteren ist. Ich bin an letzten Montag morgen aufgewacht und konnte kaum glauben was ich dort draußen durchs Fenster sehen konnte - Schnee! Ich finde aus dem Fenster schauen und den leise und locker fallenden Schnee zu beobachten viel beruhigender, als in einen Kamin zu starren. Ich glaube das hängt mit meiner Vorliebe für die kalten Jahreszeiten zusammen. Ich bevorzuge frieren immer vor schwitzen, obwohl natürlich eine angenehme Temperatur ideal ist. Ich mag den Winter, ich weiß er ist hart und streng, doch zur gleichen Zeit wunderschön und weiß. Die Welt sieht einfach so viel schöner aus, wenn sie unter einem weißem Teppich aus Schnee liegt. Im Sommer ist alles bunt und laut, da mag ich den leisen Winter lieber. Ich habe mir sogar meine Lieblingsjahreszeit auf französisch tätowieren lassen. Es ist einfach ein Teil von mir. 

Denkt doch mal die die Kleidung. Mützen, Schals, Stirnbänder und Mäntel, die Mäntel sind das beste an der Winterkleidung. Man kann Schicht über Schicht über Schicht tragen und so wunderschöne Kombinationen kreieren. Auch was die Farbwelt im Winter angeht, bin ich ein Fan. Schwarz, dunkles blau und dunkel rot sind meine Herbstfarben. (Ich skippe Braun:'D )

Es ist so schön im Bett zu liegen unter mindestens zwei Decken versteckt, kuschelig warm und die Nase in der kalten Luft. 

Kommentar veröffentlichen

INGRID FOR YOU © . Harlie Ave Design .