Comments (0)

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Coming home for christmas - Zeitreise ins Kinderzimmer


"Coming home for christmas" ist nicht nur ein Song sondern ein Thema mit dem sich viele junge Erwachsene in dieser Jahreszeit auseinander setzten. Wir kehren zurück in unsere Heimatorte. In die Dörfer und Städte in denen wir aufgewachsen und erwachsen geworden sind. In denen wir unsere ersten großen Fehler gemacht haben, uns das erste Mal das Herz gebrochen wurde und wir vielleicht auch jemanden das Herz gebrochen haben. Jedenfalls ist diese Weihnachtszeit voller Flashbacks in die Vergangenheit. Auch die Zeit im alten Kinderzimmer ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit. Altes Zimmmer - alte Regeln? 

Ich lebe nicht mehr bei meiner Mutter im Haus. Ich lebe in Hamburg, wo ich meine eigenen Regeln und Routinen entwickelt habe. Genau so wie es mich glücklich macht. Verlasse ich mein eigenes Nest und reise für Weihnachten in mein Kinderzimmer, dann verlasse ich nicht nur Hamburg, sondern auch meine Routine. Da ist man Zuhause und irgendwie auch zu Besuch im alten Zuhause. Ich freue mich auf den Besuch Zuhause. 

Die Weihnachtszeit ist geladen mit Erwartungen und Kalorien. Meiner Meinung nach, wird ein Abend nie so gut wie die meist zu hohen Erwartungen die man daran hat. Weihnachten ist für mich persönlich ein Feiertag, der die Familie feiert. Das einzig Wichtige ist für mich das ich mit meiner Familie zusammen bin und ein besinnliches Abendessen habe. Essen gibt es meistens im Überfluss und Völlerei ist eine Sünde, aber an Heilig Abend gibt es da eine Ausnahme. Kein Streit, kein Stress und kein Zeitdruck sind die Eckpunkte für ein gemütliches Dinner. Meistens klappt das nicht zu 100%, aber der gute Wille zählt. Am Freitag geht es für mich in die Heimat. Frohe Weihnachten!  





Kommentar veröffentlichen

INGRID FOR YOU © . Harlie Ave Design .